AluTop Flachdachsystem

montagesystem_alutop-01.jpgMit AluTop gibt es nun ein material- und werkzeugoptimiertes System, mit dem Module in geschlossenen Reihen und mit einem fixen Aufständerungswinkel von ca. 15 oder alternativ 10 Grad aufgebracht werden können - bei minimalen Auflasten. Die Komponenten werden durch ein Klicksystem miteinander verbunden. Die maximal zulässige Dachneigung der AluTop-Varianten beträgt 10°. Ab 3° ist eine mechanische Sicherung notwendig.

Die Modulmontage erfolgt mit schraublosen Klemmen (Federklemmen) auf der Unterkonstruktion. Hierbei werden die Module an den äusseren Rändern befestigt. 

Die Beschwerung kann - auf die statischen Bedingungen abgestimmt - in die Wannen am Rückwandblech (Windsafe-Blech) eingebracht werden. Passende Bleche sind für viele am Markt verfügbare Modulgrössen erhältlich. Die Verwendung bauartzugelassener Aluminium- und Edelstahlwerkstoffe sorgen für eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer auch bei hohen UV-Einstrahlungen.

Fragen Sie uns an, wir sind Ihnen bei der Planung gerne behilflich.

Ballastierung

Flachdachsysteme können nicht wie bei anderen Dacharten fest mit dem Dach verschraubt werden. Damit sich die Konstruktion bei Sturm nicht verschiebt, wird die Unterkonstruktion mit Gewicht ballastiert. Zur Beschwerung können Betonsteine (z.B. Rasenkantensteine, Pflastersteine), Riesel etc. verwendet werden.

montagesystem_alutop-20.jpgmontagesystem_alutop-21.jpg

INFO

Solarförderung

Indachsysteme

Design und Technik in Vollendung

Das Sundeck von SolarWorld integriert eine Solarstrom- anlage elegant und massge- schneidert in das Hausdach. Das sorgt für eine harmonische Gesamtoptik, denn die Solarmodule und das Dach unterscheiden sich nur noch geringfügig voneinander.